Zitate

Es gibt Zitate und Weisheiten, über die man immer wieder nachdenken sollte. Hier sind die, die ich am faszinierendsten finde. (Sie sind aus den unterschiedlichsten Quellen gesammelt, und so sind sicherlich manche falsch und/oder den falschen Personen zugeschrieben.)

Lernen und lehren

Fehler machen

Lerne aus den Fehlern anderer, denn du hast nicht die Zeit alle selber zu machen.
unbekannt

Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.
Samuel Beckett

If we lose our ability to fail, we will soon lose our ability to succeed.
Jeb Hensarling

An irgendeinem Punkt muss man den Sprung ins Ungewisse wagen. Erstens, weil selbst die richtige Entscheidung falsch ist, wenn sie zu spät erfolgt. Zweitens, weil es in den meisten Fällen so etwas wie Gewissheit gar nicht gibt.
Lee Iacocca

Niemand hätte jemals den Ozean überquert, wenn er die Möglichkeit gehabt hätte, bei Sturm das Schiff zu verlassen.
Charles Kettering

Wer möchte nicht lieber durch Glück dümmer als durch Schaden klug werden.
Salvador Dalí

When you get in situations where you cannot afford to make a mistake, it’s very hard to do the right thing. So if you’re trying to do the right thing, the right thing might be to eliminate the cost of making a mistake rather than try to guess what’s right.
Ward Cunningham

It’s easier to ask forgiveness than it is to get permission.
Grace Hopper

Fehler im Leben kann man durchstreichen, aber nicht ausradieren.
unbekannt

Die Hölle ist eine Welt in der nie verziehen wird.
Milan Kundera

Irren mag menschlich sein, aber zweifeln ist menschlicher, indem es gegen das Irren angeht.
Ernst Bloch

Irren ist menschlich, im Irrtum verharren närrisch.
Marcus Tullius Cicero

Wer die Fehler anderer übernimmt, dessen Schuld ist größer als die Schuld desjenigen, der sie begeht.
unbekannt

Man fällt nicht über seine Fehler. Man fällt immer über seine Feinde, die diese Fehler ausnutzen.
Kurt Tucholsky

Empirisch lernen

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin – und niemand ginge, um einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
Hans A. Pestalozzi

Man muss wie ein denkender Mensch handeln und wie ein handelnder Mensch denken.
Henri Bergson

Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.
Franz Kafka

Indem man Worte sucht, stellen sich Gedanken ein.
Joseph Joubert

Es gibt keine Leute, die nichts erleben, es gibt nur Leute, die nichts davon merken.
Curt Goetz

Was man vergisst, hat man im Grunde nicht erlebt.
Ernst R. Hauschka

Es ist nicht wichtig, was Du betrachtest, sondern was Du siehst.
Henry David Thoreau

Education is what, when, and why to do things. Training is how to do it.
Richard Hamming

Von anderen lernen

Fragst du deinen Meister nach der Lösung, bist du ein Narr für fünf Minuten. Fragst du nie, bist du ein Narr dein ganzes Leben.
chin. Sprichwort

Soll ich etwa nicht den Spuren der Vorgänger folgen? Wahrlich, ich werde den alten Weg einschlagen; finde ich aber einen geigneteren und ebeneren, so werde ich mich an diesen halten. Die Menschen, die vor uns diese Lehren aufbrachten, sind nicht unsere Gebieter, sondern unsere Wegweiser. Die Wahrheit steht allen offen, sie ist nicht vergeben.
Seneca

Stolze Menschen verirren sich lieber, als nach dem Weg zu fragen.
Winston Churchill

To follow the path: look to the master, follow the master, walk with the master, see through the master, become the master.
Zen-Weisheit

Wer ohne die Welt auszukommen glaubt, irrt sich. Wer aber glaubt, dass die Welt nicht ohne ihn auskommen könne, irrt sich noch viel mehr.
François Duc de La Rochefoucauld

Achte nicht nur darauf, was andere tun, sondern auch, was sie unterlassen.
unbekannt

Alles, was uns an anderen missfällt, kann uns zu besserer Selbsterkenntnis führen.
Carl Gustav Jung

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Weise sein heißt: sich nicht darüber schämen, dass man nichts weiß, sich nicht davor fürchten, dass man nichts weiß und nicht darauf stolz sein, dass man nichts weiß.
Hans Krailsheimer

Bildung ist die Fähigkeit, sich fast alles anhören zu können, ohne die Ruhe zu verlieren oder das Selbstvertrauen.
Robert Lee Frost

Great thinkers build their edifices with subtle consistency. We do our intellectual forebears an enormous disservice when we dismember their visions and scan their systems in order to extract a few disembodied “gems” – thoughts or claims still accepted as true. These disarticulated pieces then become the entire legacy of our ancestors, and we lose the beauty and coherence of older systems that might enlighten us by their unfamiliarity – and their consequent challenge – in our fallible (and complacent) modern world.
Stephen Jay Gould

Wissen weitergeben

Du kannst nicht im Schreiben und Lesen unterrichten, wenn du es nicht selber kannst; viel weniger lehren, wie man recht leben soll, wenn du es nicht selber tust.
Marc Aurel

What you learn from others you can use to follow; What you learn for yourself you can use to lead.
Richard Hamming

Nur der Mensch, der sich verstanden fühlt, ist bereit, sich verstehen und führen zu lassen.
Emil Oesch

Die meisten Menschen sind bereit zu lernen, aber nur die wenigsten, sich belehren zu lassen.
Winston Churchill

Sage es mir, und ich vergesse es; zeige es mir, und ich erinnere mich; lass es mich tun, und ich behalte es.
Konfuzius

Was Du in anderen Menschen entzünden willst, muss erst in Dir selbst brennen.
Dale Carnegie

Erziehung

Autorität wird immer nur verliehen, und das im Idealfall von denen, die diese Autorität auch anzuerkennen haben.
„Kein Kostverächter“ am 11.04.2005 im Golem.de-Forum

Es ist einer der bösartigsten Fehler anzunehmen, die Pädagogik sei die Wissenschaft vom Kind – und nicht zuerst die Wissenschaft vom Menschen.
Janusz Korczak

Erziehen heißt vorleben. Alles andere ist höchstens Dressur.
Oswald Bumke

Die Aufgabe der Umgebung ist nicht, das Kind zu formen, sondern ihm zu erlauben sich zu offenbaren.
Maria Montessori

Die Autorität des Lehrers schadet oft denen, die lernen wollen.
Marcus Tullius Cicero

Keiner, der für eine Lüge geschlagen wurde, hat dadurch die Wahrheit lieben gelernt.
Ellen Key

Das Wissen vom Leben, das wir Erwachsene den Jugendlichen mitzuteilen haben, lautet also nicht: »Die Wirklichkeit wird schon unter euren Idealen aufräumen«, sondern: »Wachset in eure Ideale hinein, dass das Leben sie euch nicht nehmen kann.«
Albert Schweitzer

Die Hälfte des Lebens verbringt der Mensch damit, die falschen Vorstellungen seiner Vorfahren los zu werden; die andere damit, seinen Kindern falsche Ansichten beizubringen.
Winston Churchill

Die Strafe, die züchtigt, ohne zu verhüten, heißt Rache.
Albert Camus

Moral zu predigen ist ebenso leicht, als Moral zu begründen schwer ist.
Friedrich Wilhelm Nietzsche

Die besterzogenen Kinder sind jene, die gelernt haben, ihre Eltern zu sehen, wie sie wirklich sind; Heuchelei ist nicht die erste Pflicht der Eltern.
Bernhard Shaw

Seine Meinung ändern

Wer ohne Grund seine Meinung ändert, ist planlos. Wer trotz gutem Grund seine Meinung nicht ändert, ist stur. Wer seine Meinung ändert und dies begründen kann, der ist weise.
unbekannt

Fange nie an, aufzuhören – höre nie auf, anzufangen.
Marcus Tullius Cicero

Gebildet ist, wer Parallelen zu sehen vermag. Dummköpfe sehen immer wieder etwas ganz Neues.
Sigmund Graff

Manche meinen, sie seien liberal geworden, nur weil sie die Richtung ihrer Intoleranz geändert haben.
Wieslaw Brudzinski

Wer aufgehört hat zu lernen, ist alt. Er mag zwanzig oder achtzig sein.
Henry Ford I.

Klugheit und Dummheit

Man sollte viel öfter nachdenken, und zwar vorher.
Werner Mitsch

Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln. Erstens durch nachdenken, das ist der edelste. Zweitens durch nachahmen, das ist der leichteste. Drittens durch Erfahrung, das ist der bitterste.
Konfuzius

Der Wunsch, klug zu erscheinen, verhindert oft, es zu werden.
François Duc de La Rochefoucauld

Die Dummheit drängt sich vor, um gesehen zu werden. Die Klugheit steht zurück, um zu sehen.
Carmen Sylvia

There are two ways to slide easily through life: to believe everything or to doubt everything. Both ways save you from thinking.
Alfred Korzybski

Gegen das zunehmende Wissen der Menschen wäre nichts einzuwenden, wenn sie dadurch gescheiter würden.
Ernst R. Hauschka

Not everything that can be counted counts, and not everything that counts can be counted.
William Bruce Cameron

Verstand ohne Gefühl ist unmenschlich, Gefühl ohne Verstand ist Dummheit.
Egon Bahr

Was nützt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überlässt?
Ernst R. Hauschka

Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der Persönlichkeit.
Mark Twain

Man empfindet es oft als ungerecht, dass Menschen, die Stroh im Kopf haben, auch noch Geld wie Heu besitzen.
Gerhard Uhlenbruck

Better to have people think you are a fool than to open your mouth and remove all doubt.
Mark Twain

Wenn einer noch so klug ist, so ist er oft doch nicht klug genug, um den Dummen zu begreifen.
Friedl Beutelrock

Der Klügere gibt so lange nach, bis er der Dumme ist.
unbekannt

Selbst der dümmste Prüfer kann mehr fragen, als der klügste Prüfling beantworten kann.
unbekannt

Der Mensch bringt sogar die Wüste zum blühen. Die einzige Wüste, die ihm noch Widerstand bietet, ist sein Kopf.
Ephraim Kishon

Tritt eine Idee in einen hohlen Kopf, so füllt sie ihn völlig aus – weil keine andere da ist, die ihr den Rang streitig machen könnte.
Charles de Montesquieu

Wissen ist Macht. Aber Unwissenheit bedeutet noch lange nicht Machtlosigkeit.
Enrico Fermi

Das gute Gedächtnis ist wie ein Sack, es behält alles. Das bessere Gedächtnis ist wie ein Sieb, es behält nur, worauf es ankommt.
Hellmut Walters

Ein Lexikon handhaben zu wissen ist besser als glauben, eines zu sein.
Alfred Nobel

Erfahrung

Erfahrung ist das, was man kriegt, wenn man nicht das kriegt, was man will.
unbekannt

Erfahrung ist nicht das, was einem zustößt. Erfahrung ist das, was man aus dem macht, was einem zustößt.
unbekannt

Die Erfahrung lässt sich ein hohes Schulgeld bezahlen, doch sie lehrt wie niemand sonst.
Thomas Carlyle

Die Erfahrung ist wie die Sonne, sie lässt die Blüten welken, aber die Früchte reifen.
Salvador Dalí

Erfahrung vermehrt unser Weisheit, verringert aber nicht unsere Torheiten.
Josh Bellings

Über jede neue Falte sollte man sich freuen, weil sie einem die Glätte nimmt.
Sky Dumont

Die Vergangenheit sollte ein Sprungbrett sein, nicht ein Sofa.
Harold Macmillan

Wer sich an die Vergangenheit nicht erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.
George de Santayana

Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht das, was wir dafür bekommen, sondern das, was wir dadurch werden.
John Ruskin

Geschwätz ist jede Konversation mit einem, der nicht gelitten hat.
Emil Cioran

Selbsterkenntnis und Einstellungen

Weisheit

Weisheit ist das Geschenk der Götter an Jene, die ehrlich zu sich selbst sind.
Désirée Nick

Weisheit in kleiner Münze ist, was Sprichwörter uns geben.
George Meredith

Der Weise sagt niemals, was er tut – aber er tut niemals etwas, was er nicht sagen könnte.
Jean-Paul Sartre

Selbsterkenntnis, an sich selbst arbeiten

Um sich selbst zu erkennen, muss man handeln.
Albert Camus

Die besten Reformer die die Welt je gesehen hat, sind jene, die bei sich selbst anfangen.
Bernhard Shaw

Der Edle verlangt alles von sich selbst, der Primitive stellt nur Forderungen an andere.
Konfuzius

Der Edle strebt nach Harmonie, nicht nach Gleichheit. Der Gemeine strebt nach Gleichheit, nicht nach Harmonie.
Konfuzius

Andere erkennen ist weise. Sich selbst erkennen ist Erleuchtung.
Laotse

Andere beherrschen erfordert Kraft. Sich selbst beherrschen fordert Stärke.
Laotse

True nobility lies not in being superior to another man, but being superior to one’s previous self.
hindustanisches Sprichwort

Wenn man sich selbst besiegen will, darf man sich nicht aus dem Weg gehen.
William Saroyan

Eigene Niederlagen lassen sich auf die Dauer nur vermeiden, indem man sich immer wieder selbst besiegt.
Gerhard Uhlenbruck

Rührt ein Übel von dir selbst her, warum tust du’s? Kommt es von einem andern, wem machst du Vorwürfe? Etwa den Atomen oder den Göttern? Beides ist unsinnig. Hier ist niemand anzuklagen. Denn, kannst du, so bessere den Urheber; kannst du das aber nicht, so bessere wenigstens die Sache selbst; kannst du aber auch das nicht, wozu frommt dir das Anklagen? Denn ohne Zweck soll man nichts tun.
Marc Aurel

Man muss sich durch die kleinen Gedanken, die einen ärgern, immer wieder hindurchfinden zu den großen Gedanken, die einen stärken.
Dietrich Bonhoeffer

Motivation und Schwierigkeiten überwinden

Unzufriedenheit mit sich selbst bildet ein Grundelement jedes echten Talents.
Anton Tschechow

Um an die Quelle zu kommen, muss man gegen den Strom schwimmen.
Stanisław Jerzy Lec

Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der darf eben nur auf dem Bauch kriechen.
Heinz Riesenhuber

Man kann niemanden überholen, wenn man in seine Fußstapfen tritt.
François Truffaut

Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
Bertolt Brecht

Es gibt mehr Leute, die kapitulieren, als solche, die scheitern.
Henry Ford

Winners never quit and quitters never win, but those who never win and never quit are idiots.
unbekannt

The brick walls are there for a reason. The brick walls are not there to keep us out; the brick walls are there to give us a chance to show how badly we want something. The brick walls are there to stop the people who don’t want it badly enough. They are there to stop the other people!
Randy Pausch

Wer zu wichtig ist für kleine Arbeiten, ist meist zu klein für wichtige Arbeiten.
Jacques Tati

It isn’t the mountain ahead that wears you out; it’s the grain of sand in your shoe.
Robert W. Service

Wir sind nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere uns haben wollen.
unbekannt

Das Größte im Leben besteht darin, das zu tun, von dem die Leute behaupten, man könne es nicht.
Walter Bagehot

Ziele haben, sich auf das Wesentliche konzentrieren

Die Kunst liegt darin zu erkennen, welche Ideen sich weiterzuverfolgen lohnen.
Ron Arad

Es ist reine Zeitverschwendung, etwas Mittelmäßiges zu tun.
Madonna

Alle Kunst praktischer Erfolge besteht darin, alle Kraft zu jeder Zeit auf einen Punkt – auf den wichtigsten Punkt – zu konzentrieren und nicht nach rechts oder links zu sehen.
Ferdinand Lassalle

There is usually an inverse proportion between how much something is on your mind and how much it’s getting done.
David Allen

Es ist weniger wichtig, die Dinge richtig zu tun, als die richtigen Dinge zu tun.
Klaus Landfried

Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden.
Alexander Macintosh

Die wenigsten wissen, dass auch das Nichtschreiben die Frucht langen Nachdenkens und Arbeitens ist
Anton Kuh

Nichtstun ist besser als mit viel Mühe nichts schaffen.
Laotse

Die nur ganz langsam gehen, aber immer den rechten Weg verfolgen, können viel weiter kommen als die, welche laufen und auf Abwege geraten.
René Descartes

Selbstwert und Selbstbewusstsein

Das Leben hat soviel Sinn, als wir ihm zu geben vermögen.
Hermann Hesse

Nicht, was ich habe, sondern was ich schaffe, ist mein Reich.
Thomas Charlyle

Der Frieden in meinem Herzen ist mir wichtiger, als der Beifall der Menschen.
Dorothea Unbehend

Niemand kann dich ohne dein Einverständnis dazu bringen, dich minderwertig zu fühlen.
Eleanor Roosevelt

If you put a small value on yourself, the world will not raise your price.
unbekannt

Wer sich zum Wurm macht, kann nachher nicht klagen, wenn er mit Füßen getreten wird.
Immanuel Kant

Verantwortung

Leute, die immer nur mitfahren, sind stolz darauf, keine Unfälle zu verschulden.
Gabriel Laub

Man kann erst steuern, wenn man Fahrt hat.
Emil Gött

Keine Schneeflocke in einer Lawine wird sich je verantwortlich fühlen.
Stanisław Jerzy Lec

Es gibt keine Grenze der Nachsicht mit sich selbst.
Martin Walser

Das Beste aus seinen Voraussetzungen machen

The best place to succeed is where you are with what you have.
Charles Schwab

Es ist kein Verdienst, Verstand zu haben, sondern ein Glück; aber Verdienst ist es, ihn zur Erkennung seiner selbst anzuwenden.
Johann Kaspar Lavater

Was du bist hängt von drei Faktoren ab: Was du geerbt hast, was deine Umgebung aus dir machte und was du in freier Wahl aus deiner Umgebung und deinem Erbe gemacht hast.
Aldous Huxley

Wer seine Talente als Gaben betrachtet und nicht als Aufgaben, ist ihrer nicht wert.
Karl Goetz

Achtung verdient, wer erfüllt, was er vermag.
Sophokles

Von dem Menschen zu träumen, der du sein möchtest, heißt den Menschen vergeuden, der du bist.
unbekannt

Du kannst nichts dafür, wie die Welt ist. Aber wie sie sein wird.
unbekannt

Es ist fast noch wichtiger, wie ein Mensch das Schicksal nimmt, als wie sein Schicksal ist.
Wilhelm von Humboldt

Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen.
Konfuzius

Im Unglück lernt man sich selbst am besten kennen, weil man nicht mehr durch Freunde abgelenkt wird.
Samuel Johnson

Schwierigkeiten ertragen

Ein Mensch kann viel ertragen, solange er sich selbst ertragen kann.
Axel Munthe

Wer sich vornimmt, Gutes zu wirken, darf nicht erwarten, dass die Menschen ihm deswegen Steine aus dem Weg räumen, sondern muss auf das Schicksalhafte gefasst sein, dass sie ihm welche daraufrollen.
Albert Schweitzer

Wenn du damit beginnst, dich denen aufzuopfern, die du liebst, wirst du damit enden, die zu hassen, denen du dich aufgeopfert hast.
George Bernard Shaw

Forgive; not because they deserve forgiveness, but because you deserve peace.
unbekannt

Leiden ist kein Verdienst. Das Lamm, das sich fressen lässt, stärkt die Ordnung der Wölfe.
Stefan Heym

Innere Größe

Die innere Größe eines Menschen erkennt man daran, worüber er sich ärgert.
unbekannt

Ein wahrhaft großer Mann wird weder einen Wurm zertreten noch vor dem Kaiser kriechen.
Benjamin Franklin

Two things define you. Your patience when you have nothing, and your attitude when you have everything.
unknown

Um sanft, tolerant, weise und vernünftig zu sein, muss man über eine gehörige Portion Härte verfügen.
Sir Peter Ustinov

Vollendete Tapferkeit besteht darin, ohne Zeugen zu tun, was man vor aller Welt tun möchte.
François Duc de La Rochefoucauld

Eine Waffe ist nirgends gefährlicher als in der Hand der Schwachen.
Emmanuel Mounier

Verachtet mich jemand? Das ist seine Sache! Ich will nur kein Mensch sein, der Verachtung verdient.
Marc Aurel

Prinzipien und Moral

Prinzipien sollen biegsam sein, ohne zu brechen.
Erika Alberti Seikel

Wenn ich mit Grundsätzen durchs Leben gehen soll, so komme ich mir vor, als wenn ich durch einen engen Waldweg gehen soll und müsste eine lange Stange dabei im Mund halten.
Otto von Bismarck

Umstände sollten niemals Grundsätze verändern.
Oscar Wilde

Handle immer richtig. Das wird einige Leute zufriedenstellen und den Rest in Erstaunen versetzen.
Mark Twain

Lieber ein Knick in der Biografie als im Rückgrat.
Armin Müller-Stahl

Niemals tut man so vollständig und so gut das Böse, als wenn man es mit gutem Gewissen tut.
Blaise Pascal

Es kommt nicht darauf an, über die notwendigen Eigenschaften eines guten Mannes dich zu besprechen – vielmehr ein solcher zu sein.
Marc Aurel

Die wichtigsten Fragen sind: „Und was passiert dann? Wie geht es hinterher weiter?“
Es ist immer gut, nochmal darüber nachzudenken, ob diese oder jene Handlung wirklich ein Beitrag dazu ist, die Welt zu einem besseren Ort zu machen.
Leute, die ein bisschen älter sind, haben oft überraschende Einsichten in moralisch-ethische Probleme. Besonders, wenn sie schon gesehen haben, wie Pferde vor, hinter, neben, auf und in der Apotheke kotzen. [...]
Abschließend bleibt noch zu sagen: Think for yourself, fool.
Aus dem Artikel „Die Hackerethik im neuen Jahrtausend“ in der Ausgabe #86 der Zeitschrift „Datenschleuder“ des Chaos Computer Clubs

Die Welt zu einem besseren Ort machen

Alles Große in der Welt geschieht nur, weil einer mehr tut als er muss.
Klaus Landfried

Güte ist, wenn man das leise tut, was die anderen laut sagen.
unbekannt

Das einzige Mittel, die Welt zu verbessern, ist die Erfüllung der nächstliegenden Pflichten, nicht die Jagd nach großen, in der Ferne gesuchten Zielen.
Charles Kingsley

Ein jeder kehre vor seiner eigenen Tür, dann wird die ganze Straße sauber.
chin. Sprichwort

Ein Mensch sollte nie mehr Staub aufwirbeln, als er bereit ist zu schlucken.
unbekannt

Das sind die Starken, die unter Tränen lachen, eigene Sorgen verbergen und andere glücklich machen.
Franz Grillparzer

Wenn durch einen Menschen ein wenig mehr Liebe und Güte, ein wenig mehr Licht und Wahrheit in der Welt war, dann hat das Leben einen Sinn gehabt.
Alfred Delp

Suche nach Wahrheit

Für alles gibt es eine Antwort, die kurz, einfach und falsch ist.
unbekannt

Es ist das Los der Menschheit, dass die Wahrheit keiner hat. Sie haben sie alle, aber verteilt, und wer nur bei einem lernt, der vernimmt nie, was die anderen wissen.
Johann Heinrich Pestalozzi

Truth is invariant under change of notation.
Joseph Goguen

Wahrheiten gibt es viele. Aber beim Lügen muss man ganz exakt sein.
unbekannt

Oft zeigt die Lüge deutlicher als die Wahrheit, was in einem Menschen vorgeht.
Maxim Gorki

Eine Notlüge ist immer verzeihlich. Wer aber ohne Zwang die Wahrheit sagt, verdient keine Nachsicht.
Karl Kraus

Die Wahrheit hat nichts zu tun mit der Zahl der Leute, die von ihr überzeugt sind.
Paul Claudel

Es ist schwierig, Menschen hinters Licht zu führen, sobald es ihnen aufgegangen ist.
Alfred Polgar

Wer sich nicht von der Wahrheit besiegen lässt, ist vom Irrtum besiegt.
Augustinus Aurel

Aus Lügen, die wir glauben, werden Wahrheiten, mit denen wir leben.
Oliver Hassencamp

Eines Tages schwimmt die Wahrheit doch nach oben. Als Wasserleiche.
Wieslaw Brudzinski

If men define situations as real, they are real in their consequences.
William Isaac Thomas

Wer die Wahrheit hören will, den sollte man vorher fragen, ob er sie ertragen kann.
Ernst R. Hauschka

Truth, like surgery, might hurt but it cures.
Han Suyin

Es ist unmöglich, die Fackel der Wahrheit durch ein Gedränge zu tragen, ohne jemandem den Bart zu versengen.
Georg Christoph Lichtenberg

Einen Wahn verlieren macht weiser als eine Wahrheit finden.
Ludwig Börne

Das Vergnügen kann auf der Illusion beruhen, doch das Glück beruht allein auf der Wahrheit.
Nicolas-Sébastien Chamfort

Auch die Wahrheit gedeiht nur in einer bestimmten Vegetation und Temperatur. Sobald man sie erhitzt, wird sie fanatisch, sobald man sie unterkühlt, zynisch.
Martin Kessel

Truth is much too complicated to allow anything but approximations.
John von Neumann

Das ist eines der tragischen Missverständnisse unserer Zeit: Wir glauben, wenn etwas unzweifelhaft als falsch bewiesen ist, müsse das Gegenteil richtig sein.
Salvador de Madariaga y Rojo

Freiheit

Freiheit wird nicht mit dem Streben nach Freiheit, sondern mit dem Streben nach Wahrheit erlangt. Freiheit ist kein Ziel, sondern eine Folge. Wenn du dich unfrei fühlst, so suche die Ursache in dir.
Leo Tolstoj

Erkenntnis macht frei, Bildung fesselt, Halbbildung stürzt in Sklaverei.
Wilhelm Raabe

Ewige Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit.
Wendell Phillips

Die Freiheit besteht darin, dass man alles tun kann, was einem anderen nicht schadet.
Matthias Claudius

Wer von nichts und niemandem abhängig sein will, ist nicht frei, sondern einsam.
unbekannt

Man ist dann frei, wenn man seine Abhängigkeit selbst wählen kann.
Daniela Keil

Der Preis der Größe heißt Verantwortung.
Winston Spencer Churchill

Für die Fähigkeit, denken zu können, zahlen wir den übermäßig hohen Preis, denken zu müssen.
Gabriel Laub

Die Verzweiflung besteht darin, nicht zu wissen, warum man kämpft, und doch kämpfen zu müssen.
Albert Camus

Recht hat wenig Sinn, wenn es die Freiheit nicht schützt.
Thomas Dehler

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.
Marie von Ebner-Eschenbach

Ratschläge

Achte auf deine Gefühle, denn sie werden zu Gedanken.
Achte auf deine Gedanken, denn sie werden zu Worten.
Achte auf deine Worte, denn sie werden zu Handlungen.
Achte auf deine Handlungen, denn sie werden zu Gewohnheiten.
Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie bestimmen deinen Charakter.
Achte auf deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal.
unbekannt

Wer die Einsicht besitzt, ist auch maßvoll; wer maßvoll ist, auch gleichmütig; wer gleichmütig ist, lässt sich nicht aus der Ruhe bringen; wer sich nicht aus der Ruhe bringen lässt, ist ohne Kummer; wer ohne Kummer ist, ist glücklich: also ist der Einsichtige glücklich, und die Einsicht reicht aus für ein glückliches Leben!
Seneca

Halte dich zu gut, Böses zu tun.
Hänge dein Herz an kein vergänglich Ding.
Scheue niemand so viel, wie dich selbst.
Worte sind nur Worte und wo sie so gar leicht und behende dahin fahren, da sei auf deiner Hut, denn die Pferde, die den Wagen mit Gütern hinter sich haben, gehen langsameren Schrittes.
Wenn es dir um Weisheit zu tun ist, so suche sie und nicht das Deine und brich deinen Willen und erwarte geduldig die Folgen.
Es ist leicht zu verachten, Sohn, und verstehen ist viel besser.
Lehre nicht Andere, bis du selbst gelehrt bist.
Nimm dich der Wahrheit an, wenn du kannst, und lass dich gerne ihretwegen hassen.
Sei rechtschaffen gegen Jedermann, doch vertraue dich schwerlich.
Mische Dich nicht in fremde Dinge, aber die Deinigen tue mit Fleiß.
Schmeichle niemand und laß Dir nicht schmeicheln.
Ehre einen jeden nach seinen Stande und laß ihn sich schämen, wenn er’s nicht verdient.
Werde niemand nichts schuldig; doch sei zuvorkommend, als ob sie alle deine Gläubiger wären.
Wolle nicht immer großmütig sein, aber gerecht sei immer.
Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.
Wenn du Not hast, so klage sie dir und keinem Anderen.
Matthias Claudius (aus dem Brief an seinen Sohn Johannes)

Demut hat mich lieb gemacht,
Lieb’ hat mich zu Ehren gebracht,
Ehre hat mir Reichtum geben,
Reichtum ließ mich nach Hoffart streben,
Hoffart stürzt ins Elend nieder,
Elend gab mir Demut wieder.
unbekannt

Lebenskunst und Glück

Zeit haben heißt wissen, wofür man Zeit haben will und wofür nicht.
Emil Oesch

Das Glück besteht nicht darin, dass du tun kannst, was du willst, sondern darin, dass du immer willst, was du tust.
Leo Tolstoi

Entscheide, was du willst, und entscheide, was du dafür aufgeben willst. Setze deine Prioritäten und mach dich ans Werk.
H. L. Hunt

Je planmäßiger die Menschen vorgehen, desto wirksamer vermag sie der Zufall treffen.
Friedrich Dürrenmatt

Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges leisten zu können.
Vittorio de Sica

Den Lebenskünstler erkennt man daran, dass er seine schlechten Erfahrungen von anderen machen lässt.
Hans Joachim Clarin

Lebenskünstler ist, wer seinen Sommer so erlebt, dass er ihm noch den Winter erwärmt.
Alfred Polgar

Die Kunst, glücklich zu sein, ist, sich an schlechten Tagen an die guten Zeiten zu erinnern.
Jan Wöllert

Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
John Lennon

Oft kommt das Glück durch eine Tür herein, von der man gar nicht wusste, dass man sie offen gelassen hatte.
John Barrymore

Aufs eigene Glück kann man notfalls verzichten, wenn man die glücklich macht, die man liebt.
Sacha Guitry

Man weiß selten, was Glück ist, aber man weiß meistens, was Glück war.
Françoise Sagan

Umgang mit Menschen

Diskussion und Streit

Das Schwierigste am Diskutieren ist nicht, den eigenen Standpunkt zu verteidigen, sondern ihn zu kennen.
André Maurois

Höflichkeit ist der Sicherheitsabstand, den vernünftige Menschen einhalten.
Maurice Chevalier

Great minds discuss ideas, average minds discuss events, small minds discuss people.
Laurence Peter

Es ist besser, ein Problem zu erörtern, ohne es zu entscheiden, als zu entscheiden, ohne es erörtert zu haben.
Joseph Joubert

Das Ziel einer Auseinandersetzung sollte nicht der Sieg sein, sondern der Fortschritt.
Joseph Joubert

Der Ärger ist als Gewitter, nicht als Dauerregen gedacht; er soll die Luft reinigen und nicht die Ernte verderben.
Ernst R. Hauschka

Durch Schweigen sündigen, wo protestiert werden müsste, macht aus Männern Feiglinge.
Abraham Lincoln

Kritik

Liebe deine Feinde, denn sie sagen dir deine Fehler.
Benjamin Franklin

Wenn du kritisiert wirst, dann musst du irgend etwas richtig machen. Denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat.
Bruce Lee

Denn die Deutlichkeit ist die Höflichkeit der Kritik der Kritiker
Marcel Reich-Ranicki

Toleranz wird oft mit Meinungslosigkeit verwechselt. Aber nicht der Meinungslose ist tolerant, sondern der, der eine Meinung hat, aber es den anderen zubilligt, eine abweichende Meinung zu haben und diese auch zu sagen.
Manfred Rommel

Die Kritik gleicht einer Bürste. Bei allzu leichten Stoffen darf man sie nicht verwenden, denn sonst bliebe nichts mehr übrig.
Honoré de Balzac

Wird die Begeisterung erst einmal lächerlich gemacht, so wird alles zunichte gemacht, außer dem Geld und der Macht.
Madame de Staël

Bist du allein, so denke an deine Fehler, bist du in Gesellschaft, so vergiss die Fehler der anderen.
unbekannt

Urteile fällen

Der beste Beobachter und der tiefste Denker ist immer der mildeste Richter.
Henry Thomas Buckle

Nur der Unwissende wird böse. Der Weise versteht.
Aus Indien

Unterstelle nie Bösartigkeit, wo Dummheit als Erklärung ausreicht.
unbekannt

Verfallt nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln.
Otto von Bismarck

Kann man etwas nicht verstehen, dann urteile man lieber gar nicht, als dass man verurteile.
Rudolf Steiner

Mittelmäßige Geister verurteilen gewöhnlich alles, was über ihren Horizont geht.
François Duc de La Rochefoucauld

Das Gesicht eines Menschen erkennst du bei Licht, seinen Charakter im Dunkeln.
chin. Sprichwort

Man muss den Menschen vor allem nach seinen Lastern beurteilen. Tugenden können vorgetäuscht sein, Laster sind echt.
Klaus Kinski

Der Charakter eines Menschen lässt sich leicht daran erkennen, wie er mit Leuten umgeht, die nichts für ihn tun können.
unbekannt

Ein edler Mensch beurteilt niemanden nur nach seinen Worten. In einer kultivierten Welt blühen Taten, in einer unkultivierten Welt Worte.
Konfuzius

Der reißende Fluss wird gewalttätig genannt. Warum nicht das Flussbett, das ihn einengt?
Bertolt Brecht

Menschen verstehen

Mach’ dir keine Sorgen darüber, dass die Menschen Dich nicht kennen, sondern darüber, dass du sie nicht kennst.
Konfuzius

Menschen, die man nur halb kennt, kennt man überhaupt nicht. Dinge, die man nur zu drei Vierteln versteht, versteht man gar nicht. Diese beiden Überlegungen genügen zur Würdigung aller Gesellschaftsgespräche.
Nicolas-Sébastien Chamfort

Worte verbinden nur, wo unsere Wellenlängen längst übereinstimmen.
Max Frisch

Wenn man einen Menschen bessern will, muss man ihn zuerst einmal respektieren.
Romano Guardini

Leute, die nichts von sich halten, sind auch schlechte Menschenkenner.
Karl Heinrich Waggerl

Von Natur aus sind die Menschen fast gleich. Erst die Gewohnheiten entfernen sie voneinander.
Konfuzius

Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verständnis oder an seinem guten Willen zu zweifeln.
Otto von Bismarck

Wir lieben immer die Menschen, die uns bewundern. Aber nicht immer die, die wir bewundern.
François Duc de La Rochefoucauld

Wir sprechen fast nur denen gesunden Menschenverstand zu, die unserer Meinung sind.
François Duc de La Rochefoucauld

Wir wissen nicht, was andere Menschen denken oder fühlen. Wir interpretieren ihr Verhalten und sind dann wegen unserer eigenen Gedanken beleidigt.
unbekannt

So weit es möglich ist ohne Selbstaufgabe, stell dich auf guten Fuß mit allen Menschen. Sprich deine Wahrheit, ruhig und klar, und höre den anderen zu, sogar den Dumpfen und den Ignoranten; auch sie haben ihre Geschichte. Meide Wichtigtuer und aggressive Menschen; sie sind eine Plage für den Geist.
Max Ehrmann

Es ist ebenso leicht, sich selber zu täuschen, ohne es zu merken, wie es schwer ist, die anderen zu täuschen, ohne dass sie es bemerken.
François Duc de La Rochefoucauld

Man kann schlauer sein als ein anderer, aber nicht schlauer als alle anderen.
François Duc de La Rochefoucauld

Umgang mit Menschen

Nehmt die Menschen, wie sie sind. Andere gibt es nicht.
Konrad Adenauer

Gehe mit Menschen wie mit Holz um: Um eines wurmstichigen Stückchens willen würdest du nie den ganzen Stamm wegwerfen.
chin. Sprichwort

Zur Liebe gehört, dass man einen Menschen da aufsucht, wo er ist, und nicht dort, wo man ihn schon haben möchte.
A. Köberle

Man muss vom Menschen alles verlangen, wozu er fähig ist, und ihn dabei doch so akzeptieren wie er ist.
Elie Wiesel

Der Gütige lässt die Art, wie er einen geliebten Menschen behandelt, auch den Ungeliebten zuteil werden.
Meng-Tzu

So wie ihr von den Menschen behandelt werden möchtet, so behandelt sie auch. Das ist – kurz zusammengefasst – der Inhalt der ganzen Heiligen Schrift.
Matthäus 7:12

Man hilft Menschen nicht, wenn man für sie tut, was sie selbst tun können.
Abraham Lincoln

Eigentlich sollte man einen Menschen nicht bemitleiden, besser ist es ihm zu helfen.
Maxim Gorki

Der Wurf mag zuweilen nicht treffen aber die Absicht verfehlt niemals ihr Ziel.
Jean-Jacques Rousseau

Kommunikation

Man kann nicht nicht kommunizieren.
Paul Watzlawick

Die wahre Beredsamkeit besteht darin, das zu sagen, was zur Sache gehört, und eben nur das.
François Duc de La Rochefoucauld

Es für mich nicht wichtig wie ich es sage, für mich ist wichtig, das ich verstehe wie der andere es versteht.
unbekannt

Wenn die Sprache nicht stimmt, ist das, was gesagt wird, nicht das, was gemeint ist.
Konfuzius

Die Welt ist voll von Männern, die taubstumm sind, ohne es zu wissen. Sie reden, obwohl sie nichts zu sagen haben, und sie hören, ohne zu verstehen.
Juliette Gréco

Vorurteile und Image

Man macht sich immer übertriebene Vorstellungen von dem, was man nicht kennt.
Albert Camus

Nicht durch unsere Entdeckungen, sondern durch unsere Ahnungslosigkeit bewegen wir uns sicher durch das Leben.
Jean Giraudoux

Kleider machen Leute – aber sie machen nicht den Menschen.
Othmar Cappelmann

Man muss die Vorurteile seiner Zeit gut kennen, um sie weder sehr zu verletzen, noch ihnen zu verfallen.
Charles de Montesquieu

Vielleicht muss man weltfern sein, um die Welt richtig zu sehen. Wer einer Sache zu nahe steht, hat ein verzerrtes Bild von ihr.
Hans Margolius

Image ist eine maßgeschneiderte Zwangsjacke.
Robert Lembke

Das Image verändert einen Menschen leichter als der Mensch sein Image.
Richard Seymour

Sei wie du bist, oder werde wie du zu sein scheinst.
Hz. Mevlana

Die Fassung der Edelsteine erhöht ihren Preis, nicht ihren Wert.
Ludwig Börne

Ich kenne Zebras, die freiwillig hinter Gittern sitzen, um wie weiße Pferde auszusehen.
Stanisław Jerzy Lec

Wer nicht weiß, dass er eine Maske trägt, trägt sie am vollkommensten.
Theodor Fontane

Vertrauen und Misstrauen

Wenn man einem Menschen trauen kann, erübrigt sich ein Vertrag. Wenn man ihm nicht trauen kann, ist ein Vertrag nutzlos.
Jean Paul Getty

Der, der Geld verliert, verliert einiges; der, der einen Freund verliert, verliert viel mehr; der, der das Vertrauen verliert, verliert alles.
Eleanor Roosevelt

Sei höflich zu allen, aber freundschaftlich mit wenigen; und diese wenigen sollen sich bewähren, ehe du ihnen Vertrauen schenkst.
George Washington

Was uns hindert, unsere Freunde auf den Grund unseres Herzens blicken zu lassen, ist gewöhnlich nicht so sehr Misstrauen gegen sie als gegen uns.
François Duc de La Rochefoucauld

Wer mit sich selbst in Frieden lebt, denkt von niemandem Arges.
Thomas A. Kempis

Wer nicht überall Betrügereien vermutet oder ständig anderen unterstellt, unehrlich zu sein, aber diese Dinge trotzdem zuerst bemerkt, der ist weise.
Konfuzius

Was andere uns zutrauen, ist meist bezeichnender für sie als für uns.
Marie von Ebner-Eschenbach

Ein weiser Mann vertraut einem Menschen nicht nur aufgrund seiner Worte. Genausowenig verwirft er Worte nur aufgrund des Menschen, der sie gesprochen hat.
Konfuzius

Es gehört viel Kraft dazu, Gefühle zu zeigen, die ins Lächerliche gezogen werden können.
Germaine Madame de Staël

Das Vertrauen ist eine zarte Pflanze. Ist es einmal zerstört, so kommt es so bald nicht wieder.
Otto von Bismarck

Die Strafe des Lügners ist nicht, dass ihm niemand mehr glaubt, sondern dass er selbst niemandem mehr glauben kann.
unbekannt

Verhalten

Der Mensch, der schreit, wird zwar gehört, aber seine Worte werden vergessen – der ruhige Mensch braucht gar nicht zu reden, seine Taten sprechen für sich selbst.
Konfuzius

Der Narr tut, was er nicht lassen kann; der Weise lässt, was er nicht tun kann.
Aus China

Der Weise vergisst die Beleidigungen wie ein Undankbarer die Wohltaten.
Aus China

Rücksichtslosigkeiten, die edle Menschen erfahren haben, verwandeln sich in Rücksichten, die sie erweisen.
Marie von Ebner-Eschenbach

Das Kennzeichen des unreifen Menschen ist, dass er für eine Sache nobel sterben will, während der reife Mensch bescheiden für eine Sache leben möchte.
Salinger, The Cather in the Rye

Der Verstand kann uns sagen, was wir unterlassen sollen. Aber das Herz kann uns sagen, was wir tun müssen.
Joseph Joubert

It is by logic that we prove, but by intuition that we discover. To know how to criticize is good, to know how to create is better.
Henri Poincaré

Nichts macht uns feiger und gewissenloser als der Wunsch, von allen Menschen geliebt zu werden.
Marie von Ebner-Eschenbach

Um mit dir selbst zurecht zu kommen, benutze deinen Kopf; um mit anderen zurecht zu kommen, benutze dein Herz.
Eleanor Roosevelt

Gesellschaft

The real tragedy of human existence is not that we are nasty by nature, but that a cruel structural asymmetry grants to rare events of meanness such power to shape our history.
Stephen Jay Gould

Manche Menschen gelten nur deshalb etwas in der Welt, weil ihre Fehler die Fehler der Gesellschaft sind.
François Duc de La Rochefoucauld

Gesellschaftlich ist kaum etwas so erfolgreich wie Dummheit mit guten Manieren.
François Marie Voltaire

Erfahrene Opportunisten schwimmen so mit dem Strom, dass sie später behaupten können, sie wären abgetrieben worden.
Oliver Hassencamp

Selten merkt eine Epoche, welchen Fortschritt sie nicht gemacht hat.
Ludwig Marcuse

Bisweilen macht es Freude, einen Menschen dadurch in Erstaunen zu setzen, dass man ihm nicht ähnelt und anders denkt als er.
Maxim Gorki

Violence on television only affects children whose parents act like television personalities.
David Byrne

Was heute fälschlich von vielen Leuten als Tierliebe bezeichnet wird, ist nichts anderes als soziale Sodomie.
Horst Stern

Wer glaubt, ein guter Christ zu sein, nur weil er in die Kirche geht, irrt. Man wird ja auch kein Auto, nur weil man in der Garage steht.
Albert Schweitzer

Zur Unterhaltung einer Party trägt niemand so viel bei wie diejenigen, die gar nicht da sind.
Audrey Hepburn

Die Leute können ein Großmaul nicht ausstehen – aber zuhören werden sie ihm immer.
Muhammad Ali

Unser Respekt gilt in Wahrheit nie dem Alter, sondern ausdrücklich dem Gegenteil: dass jemand trotz seiner Jahre noch nicht senil ist.
Max Frisch

Willst du gescholten werden: heirate! Willst du gelobt werden: stirb!
unbekannt

Niemand hat mehr Feinde in der Welt als ein aufrechter, stolzer, gefühlvoller Mann, der Personen und Dinge nimmt, wie sie sind und nicht wie sie sein wollen.
Nicolas-Sébastien Chamfort

Die Unabhängigsten sind immer die Schwächsten, weil sie die Isoliertesten sind.
Ludwig Marcuse

Der Sklave will nicht frei werden. Er will Sklavenaufseher werden.
Gabriel Laub

Wenn Menschen verzweifelt sind, werden sie zur Durchsetzung ihrer Ziele verzweifelte Mittel anwenden.
Tutu

Je weniger ein Mensch über seine Tugenden nachdenkt oder weiß desto mehr schützen wir ihn.
Ralph Waldo Emerson

Gute Taten, die andere in ihrer Bosheit bloßstellen, werden von diesen in ehrlichster Überzeugung als Bosheit aufgefasst.
Leo Tolstoj

Es gibt Diebe, die von den Gesetzen nicht bestraft werden und doch dem Menschen das Kostbarste stehlen: die Zeit.
Ralph Bollert

Sag mir deine Meinung und ich sage dir, wer für dich denkt.
unbekannt

Am meisten fühlt man sich von der Wahrheit getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte.
unbekannt

Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, dass er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht.
Curt Goetz

In der Einsamkeit müssen wir unsere Gedanken überwachen, in der Familie unsere Launen und in der Gesellschaft unsere Zunge.
Hannah More

Im Leben kommt es darauf an, Hammer oder Amboss zu sein – aber niemals das Material dazwischen.
Norman Mailer

Man wird vom Schicksal hart oder weich geklopft, es kommt auf das Material an.
Marie von Ebner-Eschenbach

Die Geradlinigen ecken bei den Schwankenden an.
André Brie

Wie man andere in Widersprueche verwickelt? Einfach ausreden lassen.
Alexander Eilers

Kleine Fehler geben wir gern zu, um den Eindruck zu erwecken, wir hätten keine großen.
François Duc de La Rochefoucauld

Vielleicht ist es das Vorrecht derer, die nicht von einem berechnenden Intellekt regiert werden, dass sie ihre Seele offen auf dem Antlitz tragen.
Ulrich Bach

Wer mit dem Finger auf andere Leute zeigt, zeigt mit drei Fingern auf sich selber.
unbekannt

Wer sich nur seiner Vorfahren rühmt, bekennt damit, dass er einer Familie angehört, die tot mehr wert ist als lebendig.
Neill Lawson

Helden bekämpfen das Chaos – Genies vermeiden es.
unbekannt

Wir leben in einer Zeit, in der die Menschen nicht wissen, was sie wollen, aber alles tun, um es zu bekommen.
Donald Marquis

Häufig leidet man daran, dass man zwar viel Arbeit, aber keine Aufgabe hat.
Hellmut Walters

Der moderne Mensch wird in einem Tätigkeitstaumel gehalten, damit er nicht zum Nachdenken über den Sinn seines Lebens und der Welt kommt.
Albert Schweitzer

Beschwichtigen heißt, ein Krokodil zu füttern, in der Hoffnung, dass es einen zuletzt frisst.
Winston Churchill

Tätig ist man immer mit einem gewissen Lärm. Wirken geht in der Stille vor sich.
Peter Bamm

How a bad idea starts: “That looks easy. I could do that.” How a good idea starts: “That looks fun. I should do that.”
unbekannt

There is glory in using inappropriate tools. You can tell you’re pushing a new frontier when all available tools are inappropriate.
David Berkstresser

The best way to get a good idea is to get lots of ideas.
Linus Pauling

Freunde und Liebe

Freunde

Der Ausdruck „gute Freunde“ sagt alles: dass es auch schlechte gibt.
Gerd Uhlenbruck

Jedermann will einen Freund haben, aber niemand gibt sich die Mühe auch einer zu sein.
Alfred Kerr

Ehe man anfängt, seine Feinde zu lieben, sollte man seine Freunde besser behandeln.
Mark Twain

Mit Freunden spricht man offen, aber nicht öffentlich.
Egon Bahr

Ein Freund ist jemand, der die Melodie deines Herzens kennt und sie dir vorsingt, wenn du sie vergessen hast.
unbekannt

Es ist beschämender, seinen Freunden zu misstrauen, als von ihnen getäuscht zu werden.
François Duc de La Rochefoucauld

Es gibt zwei Arten von Freunden: die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.
unbekannt

Der höchste Beweis der Freundschaft ist nicht, einem Freund unsere Fehler, sondern ihm seine bemerkbar zu machen.
François Duc de La Rochefoucauld

Das also ist keine Freundschaft, dass, wenn der eine die Wahrheit nicht hören will, der andere zum Lügen bereit ist.
Marcus Tullius Cicero

I was angry with my friend; I told my wrath, my wrath did end.
William Blake

Unsere äußeren Schicksale interessieren die Menschen, die inneren nur den Freund.
Heinrich von Kleist

Uneigennützige Freundschaft gibt es nur unter Leuten gleicher Einkommensklasse.
Jean Paul Getty

Nicht mangelnde Liebe, sondern mangelnde Freundschaft führt zu unglücklichen Ehen.
unbekannt

Wenn bei Geld die Freundschaft aufhört, so war diese Art von Freundschaft schon vorher nichts wert.
Siegfried Baier

Es gibt nur ein Problem, das schwieriger ist als Freunde zu gewinnen. Sie wieder loszuwerden.
Mark Twain

Schwäche zeigen

Einsam fühle ich mich dann, wenn ich eine Hand suche und nur Fäuste finde.
Kristiane Allert-Wybranietz

Die grausigste Beleidigung, die man einem Menschen zufügen kann, ist die, ihm abzusprechen, dass er leide.
Cesare Pavese

Gerade der Kaktus braucht Sonne.
Wolfgang Lenz

Der Mensch will brutto geliebt werden, nicht netto.
Christian Friedrich Hebbel

Geliebt wirst du einzig, wo schwach du dich zeigen darfst, ohne Stärke zu provozieren.
Theodor W. Adorno

Dem, den du liebst, gibst du die Macht, dir großes Leid zuzufügen. Nur derjenige hat deine Liebe verdient, der das niemals ausnutzen würde.
unbekannt

Wer nicht leiden will, darf nicht lieben. Wer nicht liebt, leidet.
Woody Allen

Liebe ist, dass Du mir das Messer bist, mit dem ich in mir wühle.
Franz Kafka

Lieben und aneinander wachsen

Immer dann, wenn für einen Menschen mehr getan wird, als er jemals zurückzahlen kann, ist dies die einzige Art von Zuwendung, die man als Liebe bezeichnen kann.
Gero D. Worzak

Der Mensch wird am Du zum Ich.
Martin Buber

Ich liebe dich – nicht nur, weil du bist, wie du bist, sondern weil ich bin, wie ich bin, wenn ich bei dir bin.
unbekannt

Die Erfahrung lehrt uns, dass Liebe nicht darin besteht, dass man einander ansieht, sondern dass man gemeinsam in gleicher Richtung blickt.
Antoine de Saint-Exupéry

Liebe ist, wenn das Glück des Anderen ein wesentlicher Bestandteil des eigenen Glücks ist.
unbekannt

Jemanden lieben heißt als einziger ein für die anderen unsichtbares Wunder sehen.
François Mauriac

Liebe macht nicht blind. Der Liebende sieht nur weit mehr als da ist.
Oliver Hassencamp

Geliebt zu werden macht uns stark. Zu lieben macht uns mutig.
Laotse

Ich will geliebt sein, oder ich will begriffen sein. Das ist eins.
Bettina von Arnim

Liebe

Ich wollte lieben, ich wollte geliebt werden. Also verliebte ich mich. Mit anderen Worten: Ich machte mich zum Narren.
Albert Camus

Trennung lässt matte Leidenschaften verkümmern und starke wachsen, wie der Wind die Kerze verlöscht und das Feuer entzündet.
unbekannt

When it comes to people that are romantically interested in you, just ignore everything they say, and only pay attention to what they do.
quoted by Randy Pausch

Eifersucht verlangt Liebesbeweise, die echte Liebe nicht geben kann.
Salomon Baer-Oberdorf

Liebe mag blind machen, aber Eifersucht sieht zu viel.
unbekannt

Beobachtungen

Wissenschaft

Philosophie ist doch vermutlich zunächst einmal die Frage, ob man verstanden hat, was man tut, ob man verstanden hat, was man redet.
Carl Friedrich von Weizsäcker

Es ergibt keinen Sinn, präzise zu sein, wenn man überhaupt nicht weiß, wovon man spricht.
John von Neumann

Die Erfindung des Problems ist wichtiger als die Erfindung der Lösung; in der Frage liegt mehr als in der Antwort.
Walther Rathenau

If there is any consistent enemy of science, it is not religion, but irrationalism.
Stephen Jay Gould

In science, if you know what you are doing, you should not be doing it. In engineering, if you do not know what you are doing, you should not be doing it.
Richard Hamming

Science is what we understand well enough to explain to a computer. Art is everything else we do.
Donald E. Knuth

Die Gefährdung der heutigen Menschheit entspringt nicht so sehr ihrer Macht, physikalische Vorgänge zu beherrschen, als ihrer Ohnmacht, das soziale Geschehen vernünftig zu lenken.
Konrad Lorenz

Die Wissenschaft, richtig verstanden, heilt den Menschen von seinem Stolz; sie zeigt ihm seine Grenzen.
Albert Schweitzer

Naturwissenschaft

Wunder stehen nicht im Gegensatz zur Natur, sondern nur im Gegensatz zu dem, was wir über die Natur wissen.
unbekannt

Der Physiker erklärt die Geheimnisse der Natur nicht, er führt sie auf tieferliegende Geheimnisse zurück.
Carl Friedrich von Weizsäcker

Es ist nicht genug, dass man verstehe, der Natur Daumenschrauben anzulegen; man muss auch verstehen können, wenn sie aussagt.
Arthur Schopenhauer

The expression of any trait represents a complex interaction of heredity and environment. [...] And, [...] it doesn’t matter a damn. An individual can’t be judged by his group mean.
Stephen Jay Gould

Der erste Trunk aus dem Becher der Naturwissenschaft macht atheistisch, aber auf dem Grund des Bechers wartet Gott.
Werner Heisenberg

Mathematik und Logik

Logik ist wie ein Treppengeländer; es hilft einem, trotz Dunkelheit nach oben zu kommen.
Christian Kjellerup

Mathematics is nothing but clear thinking. Mathematics is the language of clear thinking.
Richard Hamming

Die Mathematik handelt ausschließlich von den Beziehungen der Begriffe zueinander ohne Rücksicht auf deren Bezug zur Erfahrung.
Albert Einstein

Wenn Leute nicht glauben, dass Mathematik einfach ist, dann nur deshalb, weil sie nicht begreifen, wie kompliziert das Leben ist.
John von Neumann

In science and mathematics, we do not appeal to authority, but rather you are responsible for what you believe.
Richard Hamming

... the psychological profiling [of a programmer] is mostly the ability to shift levels of abstraction, from low level to high level. To see something in the small and to see something in the large.
Donald Knuth

Modellvorstellungen

Alle Modellvorstellungen sind falsch. Manche sind nützlich.
unbekannt

The purpose of computing is insight, not numbers. The purpose of computing numbers is not yet in sight.
Richard Hamming

The human mind delights in finding pattern – so much so that we often mistake coincidence or forced analogy for profound meaning. No other habit of thought lies so deeply within the soul of a small creature trying to make sense of a complex world not constructed for it.
Stephen Jay Gould

The facts of nature are what they are, but we can only view them through the spectacles of our mind. Our mind works largely by metaphor and comparison, not always (or often) by relentless logic. When we are caught in conceptual traps, the best exit is often a change in metaphor – not because the new guideline will be truer to nature (for neither the old nor the new metaphor lies “out there” in the woods), but because we need a shift to more fruitful perspectives, and metaphor is often the best agent of conceptual transition.
Stephen Jay Gould

We often think, naïvely, that missing data are the primary impediments to intellectual progres – just find the right facts and all problems will dissipate. But barriers are often deeper and more abstract in thought. We must have access to the right metaphor, not only to the requisite information. Revolutionary thinkers are not, primarily, gatherers of facts, but weavers of new intellectual structures.
Stephen Jay Gould

Facts are the world’s data. Theories are structures of ideas that explain and interpret facts. Facts do not go away while scientists debate rival theories for explaining them. Einstein’s theory of gravitation replaced Newton’s, but apples did not suspend themselves in mid-air pending the outcome. And human beings evolved from apelike ancestors whether they did so by Darwin’s proposed mechanism or by some other, yet to be discovered. [...] Evolutionists make no claim for perpetual truth, though creationists often do (and then attack us for a style of argument that they themselves favor). In science, “fact” can only mean “confirmed to such a degree that it would be perverse to withhold provisional assent.” I suppose that apples might start to rise tomorrow, but the possibility does not merit equal time in physics classrooms.
Stephen Jay Gould

Besitz

Reich ist, wer viel hat. Reicher ist, wer wenig braucht. Am reichsten ist, wer viel geben kann.
Gerhard Tersteegen

Reich ist man nicht durch das, was man besitzt, sondern noch mehr durch das, was man durch Würde zu entbehren weiß.
Epikur

Den Reichtum eines Menschen kann man an den Dingen messen, die er entbehren kann, ohne seine gute Laune zu verlieren.
Henry David Thoreau

Habsucht ist auch, alles zu sagen, aber nichts zu hören.
Demokrit

Arm ist nicht der, der wenig hat, sondern der, der nicht genug bekommen kann.
Jean Guehenno

Auf das allein kommt es an: dass jeder das, was er besitzt, als etwas bewertet, mit dem er wirken will. Ob dies unter Erhaltung und Mehrung oder unter Aufgabe des Besitzes geschieht, besagt nichts.
Albert Schweitzer

Reich ist man erst dann, wenn man sich in seiner Bilanz um einige Millionen Dollar irren kann, ohne das es auffällt.
Jean Paul Getty

Was der liebe Gott vom Gelde hält, kann man an den Leuten sehen, denen er es gibt.
Peter Bamm

Schönheit ist ziemlich bedeutungslos für jemand, der gerade verhungert.
Frank Stella

Die Ausbeutung der Armen kann man nicht dadurch verhindern, dass man ein paar Millionäre zugrunde richtet, sondern indem man den wirtschaftlich Schwachen Wissen bringt und sie lehrt, mit den Ausbeutern nicht zusammenzuarbeiten.
Mahatma Gandhi

Kunst und Eleganz

Die Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar.
Paul Klee

Art without engineering is dreaming; engineering without art is calculating.
Steven K. Roberts

Das Einfache ist nicht immer gut, aber das Beste ist immer einfach.
Heinrich Tessenow

You are always taught to do as much as you can. Always put checks in. Always look for exceptions. Always handle the most general case. Always give the user the best advice. Always print a meaningful error message. Always this. Always that. You have so many things in the background that you’re supposed to do, there’s no room left to think. I say, forget all that and ask yourself, “What’s the simplest thing that could possibly work?”
Ward Cunningham

Beauty is the ultimate defense against complexity.
David Gelernter

Krieg und Frieden

Pazifisten sind wie Schafe, die glauben der Wolf sei ein Vegetarier.
Yves Montand

Nicht so sehr jenen Patriotismus liebe ich, der unsere Söhne auf das Schlachtfeld jagt und sie dort sterben heißt, sondern jenen, der für das Vaterland leben lehrt.
Peter Rosegger

Soldaten: Ich soll Menschen respektieren, die sich ihr Grundrecht auf freie Meinungsäußerung einschränken lassen? Ich verachte solche Typen!
Wau Holland

Der Krieg ist gewonnen – aber nicht der Friede.
Albert Einstein

Im Krieg geht es nicht darum für sein Land zu sterben, sondern dafür zu sorgen, dass der Feind für das seine stirbt.
unbekannt

Krieg ist zuerst die Hoffnung, dass es einem besser gehen wird, hierauf die Erwartung, dass es dem anderen schlechter gehen wird, dann die Genugtuung, dass es dem anderen auch nicht besser geht, und hernach die Überraschung, dass es beiden schlechter geht.
Karl Kraus

War does not determine who is right. War determines who is left.
unbekannt

Politik

Politiker sagen das, was ankommt, und nicht das, worauf es ankommt.
Hans-Olaf Henkel

Politik ist die Kunst, die Menge zu leiten: nicht wohin sie gehen will, sondern wohin sie gehen soll.
Joseph Joubert

Opposition ist die Kunst, den Ast, auf dem die Regierung sitzt, so abzusägen, dass man selbst darauf Platz nehmen kann.
Carlo Manzoni

Die Demokratie setzt die Vernunft des Volkes voraus, die sie erst hervorbringen soll.
Karl Jaspers

Jeder, der sich nicht für Politik interessiert, wird von Leuten regiert, die sich für Politik interessieren.
unbekannt

In den Diktaturen darf man nichts sagen, muss alles nur denken. In der Demokratie darf man alles sagen, aber keiner ist verpflichtet, sich dabei etwas zu denken.
Willi Ritschard

Wir sitzen alle in einem Boot: Die einen rudern – die anderen angeln.
unbekannt

Ich stehe hinter jeder Regierung, bei der ich nicht sitzen muss, wenn ich nicht hinter ihr stehe.
Werner Finck

Eine Regierung ist nicht der Ausdruck des Volkswillens, sondern der Ausdruck dessen, was ein Volk erträgt.
Kurt Tucholsky

Die öffentliche Meinung ist die unsichtbare Rüstung des Volkes.
Ludwig Börne

Zu oft werden Argumente alleine auf der Basis von einem schlecht definierten „Wir“ und einem mehr oder weniger erfundenem „die anderen“ vorgebracht.
Ali Arbia

Moral ist die Verschärfung von Gesetzen. Nicht alles, was legal ist, ist auch moralisch.
unbekannt

Die Welt sähe besser aus, wenn die Herrschenden mehr dienen als sich bedienen würden.
Hanna Schygulla

Je hohler das Schlagwort ist, desto mehr Lärm kann man damit erzeugen.
John B. Priestley

Mit leeren Kopf nickt es sich leichter.
Philippe Petain

Mehrheiten zementieren das Bestehende, Fortschritt ist nur über Minderheiten möglich.
Bertrand Russel

Sie [die rechtsradikalen Parteien] stellen nicht die Demokratie als solche in Frage, agitieren aber gegen deren Werte.
Heribert Prandtl

Wenn heute die Ausländer Ursache sind für die Ausländerfeindlichkeit, dann waren damals an Auschwitz die Juden selber schuld.
Wolfgang Pohrt

The best leaders are those most interested in surrounding themselves with assistants and associates smarter than they are. They are frank in admitting this and are willing to pay for such talents.
Amos Parrish

Politik ist unblutiger Krieg, und Krieg ist blutige Politik.
Mao Tse-tung

Ich will keine Zensur, weil ich nicht für Dummheiten, die man drucken darf, verantwortlich sein will.
Napoléon I. Bonaparte

Der Skandal fängt an, wenn die Polizei ihm ein Ende bereitet.
Karl Kraus

Das rechte Wort, am rechten Platz vom rechten Mann gesprochen, erspart fast immer den Einsatz der Polizei.
Carlo Schmid

Nicht wer zuerst die Waffen ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt.
N. Machiavelli

Politiker zu kaufen ist altmodisch; in der modernen Demokratie kauft man Wähler.
Johannes Gross

Der Einsatz eines engagierten Bürgers ist niemals nutzlos: Er ist allein schon nützlich, wenn man ihm zuhört oder ihn auch nur sieht, durch seinen Gesichtsausdruck, seine Gestik, seine schweigende Zustimmung, ja allein durch seinen Auftritt.
Seneca

Der Dienstweg ist leicht zu finden: Er verbindet die Sackgasse mit dem Holzweg.
Ralph Boller

Globalisierung ist eine amerikanische Ideologie. Sie steht für Ausdehnung zu unseren Bedingungen und für Freihandel, solange der uns nützt.
Chalmers Johnson, Leiter des Japan Policy Reseach Institute

Gott schütze uns vor Amerikas ehemaligen Freunden.
unbekannt

Den Prinzipien von Rechtsstaat und Demokratie weltweit Geltung zu verschaffen ist nicht Ziel der amerikanische Politik. Das Ziel der US-Außenpolitik ist, amerikanischen Bürgern und Unternehmen weltweit amerikanisches Recht zu verschaffen.
unbekannt

Es ist eine leichte Sache, hungernde Menschen zu bekehren, wenn man ihnen entgegenkommt mit der Bibel in der einen und einem Stück Brot in der anderen Hand.
Bernhard Shaw

Konservativ sein

Konservativ sein heißt nicht, am Vergangenen zu hängen, sondern aus dem immer Gültigen zu leben.
Eugen Gerstenmaier

Fürchte nicht, unmodern gescholten zu werden. Veränderungen der alten Bauweise sind nur dann erlaubt, wenn sie eine Verbesserung bedeuten, sonst aber bleibe beim Alten. Denn die Wahrheit, und sei sie hunderte von Jahren alt, hat mit uns mehr Zusammenhang als die Lüge, die neben uns schreite.
Adolf Loos

Seltsam, wie konservativ die Menschen werden, wenn sie das Geringste zu verlieren haben.
Thomas Niederreuther

Tradition heißt nicht die Asche aufzubewahren, sondern die Flamme am Brennen zu halten.
Jean Jaurès

Erfolg und Karriere

Der Erfolg ist eine Folgeerscheinung, niemals darf er zum Ziel werden.
Gustave Flaubert

Das gefährlichste aller Rauschgifte ist der Erfolg.
Billy Graham

Erfolg verändert den Menschen nicht. Er entlarvt ihn.
Max Frisch

Erfolg ersetzt alle Argumente.
Sigmund Graff

Erfolg steigt nur zu Kopf, wenn dort der erforderliche Hohlraum vorhanden ist.
unbekannt

Ehrgeiz fängt die kleinen Seelen leichter als die großen, wie Stroh und Hütten leichter Feuer fangen als Paläste.
Sébastien Chamfort

Was braucht man, um erfolgreich zu sein? Unwissenheit und Selbstvertrauen.
Mark Twain

You either make sense or you make money.
Buckminster Fuller

Erfolgsmenschen sind leicht zu erkennen: Sie haben immer blaue Flecken an den Ellenbogen.
Rudolf Platte

Räder, die quietschen, bekommen das meiste Fett.
unbekannt

Manche Menschen drücken nur deshalb ein Auge zu, um besser zielen zu können.
Thornton Wilder

Nicht alle, die am Ziel ankommen, sind am Start losgelaufen.
Michael Richter

Dass man einem Wasser nicht auf den Grund blicken kann, beweist noch nicht, dass es tief ist.
Egon Friedell

Wenn ein leerer Eimer hochgestellt wird, sieht keiner mehr, dass er leer ist.
Ernst R. Hauschka

Wenn Karrieren schwindelnde Höhen erreichen, ist der Schwindel häufig nicht mehr nachzuweisen.
Werner Schneyder

Wie soll jemand, den man in den Himmel hebt, mit beiden Füßen auf der Erde stehen?
Rupert Schützbach

In einer starren Hierarchie stellt kein Mensch Befehle in Frage, die von oben zu kommen scheinen, und jene oben an der Spitze sind von der eigentlichen Arbeitssituation derart isoliert, dass sie keine Ahnung davon haben, was unten überhaupt vor sich geht.
Robert Anton Wilson

Dreimal hintereinander richtig zu raten bringt dir den Ruf eines Experten.
Laurence Peter

Ein Experte ist ein Mann, der hinterher genau sagen kann, warum seine Prognose nicht gestimmt hat.
Winston Churchill

Intelligenz lässt sich nicht am Weg, sondern nur am Ergebnis feststellen.
Gary Kasparov

Zu mancher richtigen Entscheidung kam es nur, weil der Weg zur falschen gerade nicht frei war.
Hans Krailsheimer

Am sichersten macht man Karriere, wenn man anderen den Eindruck vermittelt, es sei für sie von Nutzen, einem zu helfen.
Jean de la Bruyère

Unentbehrlich für den Karrieremann: sich den richtigen Vorgänger zu suchen.
Johannes Gross

There are people who do things and people who take the credit, and the trick is to be in the first group, there is a lot less competition.
Dwight Morrow

Ein Chef, der wissen will, wer zu spät kommt, muss früh aufstehen.
Robert Lembke

Auf dem Weg nach oben sollte man sich hin und wieder umdrehen und vergewissern, ob noch jemand folgt.
unbekannt

Wer andere in den Sattel hebt, muss sich nicht wundern, wenn sie anschließend auf dem hohen Ross sitzen.
Gerhard Uhlenbruck

Ein Geheimnis des Erfolges ist, den Standpunkt des anderen zu verstehen.
Henry Ford I.

Sarkasmus ist das, was entsteht, wenn sich Intelligenz und Erfolg nicht die Waage halten.
Oliver Hassencamp

Träume und Angst

Denken ist die Arbeit des Intellekts, Träumen sein Vergnügen.
Victor Hugo

Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen, wenn wir uns entschließen, einmal daraus zu erwachen.
Josephine Baker

Wer unsere Träume stiehlt, gibt uns den Tod.
Konfuzius

Zweifle nicht an dem, der sagt, er habe Angst, aber habe Angst vor dem, der sagt, er habe keine Zweifel.
Erich Fried

Es gibt keine Grenzen. Nicht für die Gedanken, nicht für die Gefühle. Die Angst setzt die Grenzen.
Ingmar Bergmann

Furcht ist eine Frage. Wovor fürchten wir uns und warum? Unsere Ängste sind ein Schatzhaus an Selbsterkenntnis.
Marilyn French

Mut ist eine besondere Weisheit: Die Weisheit, das zu fürchten, was man fürchten soll, und das nicht zu fürchten, was man nicht zu fürchten braucht.
David Ben Gurion

Beobachtungen

Zu oft mit der Faust auf den Tisch schlagen bekommt der Faust schlechter als dem Tisch.
Willy Brandt

Herrenmenschen sind in der Regel weder Herren noch Menschen.
Werner Mitsch

Es gibt niemanden, auf den man sich hundertprozentig verlassen kann, aber es gibt viele, auf die man sich hundertprozentig nicht verlassen kann.
Bernd Dauster

Es ist immer wieder erstaunlich, wie schnell sich eine miserable Gegenwart in eine gute alte Zeit verwandelt.
Gustav Knuth

Wer seinen Horizont vergrößert, verkleinert den Himmel.
Klaus Kinski

Wozu Fortschritt, wenn früher doch alles besser war.
unbekannt

Lieber mit allen Wassern gewaschen als nicht ganz sauber.
Jonathan Swift

An die Qualität denkt man noch, wenn man den Preis längst vergessen hat.
unbekannt

Leute werden mit dem Alter gefährlich: weil ihnen vieles egal ist.
unbekannt

Mit dem Tod habe ich nichts zu schaffen. Bin ich, ist er nicht. Ist er, bin ich nicht.
Epikur

Die Depression ist gleich einer Dame in Schwarz. Tritt sie auf, so weise sie nicht weg, sondern bitte sie als Gast zu Tisch und höre, was sie zu sagen hat.
Carl Gustav Jung

If privacy is outlawed, only outlaws will have privacy.
Phil Zimmermann

The Internet treats censorship as a routing problem, and routes around it.
John Gilmore

Die Eselsbrücke ist die ideale Verbindung zwischen zwei Gedächtnislücken.
Werner Mitsch

Das Lesen im Bett zeugt von völliger Hingabe an die Kunst: Man überläßt es dem Dichter, wann man einschläft.
Ernst R. Hauschka

Don’t adjust your mind — it’s reality that is malfunctioning.
unbekannt

Ein Pantomime, der eine falsche Geste macht, hat einen Sprachfehler in der Hand.
Marcel Marceau

Der durchschnittlich Gebildete hat sich daran gewöhnt, dass er die Physik, die so sehr das Gesicht unseres Jahrhunderts bestimmt, nun einmal nicht versteht.
Carl Friedrich von Weizsäcker

Man sollte auch gute, ausgezeichnete Bücher verbieten, bloß damit sie mehr gelesen und beachtet werden.
Albert Camus

Die schönste List des Teufels ist, uns zu überzeugen, dass es ihn nicht gibt.
Charles Baudelaire

Fortschritt bedeutet, dass wir immer mehr wissen und immer weniger davon haben.
Josef Meinrad

Zu den Steinen hat einer gesagt: „Seid menschlich.“ Die Steine haben gesagt: „Wir sind noch nicht hart genug.“
Erich Fried

Eigenartig, dass das Fernsehen sich zwar für Störungen entschuldigt, nie aber für das Programm.
Otto Preminger

Ich mag Philosophen nicht, die das Haar auf fremden Köpfen spalten. Noch dazu mit einem Beil.
Stanisław Jerzy Lec

Männer und Frauen

Platonische Liebe ist, wenn man zu zweit mit einem Gewehr spielt und glaubt, es sei nicht geladen.
Bloor Schleppey

Der tiefe Ausschnitt am Kleid einer Frau bedeutet oft einen tiefen Einschnitt im Leben eines Mannes.
Johannes Heesters

Der Traum der Männer wäre, den Frauen in die Arme sinken zu können, ohne ihnen gleichzeitig in die Hände fallen zu müssen.
Jerry Lewis, amerik. Komiker

Wenn ein Mann eine Frau in schöne Worte einwickelt, will er sie meistens aus schönen Kleidern auswickeln.
Ingrid van Bergen

Die Männer, auf die die Frauen fliegen, sind nicht dieselben, bei denen sie landen.
Senta Berger

Wenn du den Charakter einer Frau ergründen willst, so frage sie nach dem einer anderen aus.
Fritz de Crignis

Hinter jeder Frau im Nerz steht eine andere, die darüber witzelt, wo sie ihn her hat.
Inge Meysel

Die Frauen haben heute sicher mehr Rechte. Aber mehr Macht hatten sie früher.
Charles Aznavoure

Der Pullover einer Frau sitzt richtig, wenn die Männer nicht mehr atmen können.
Zsa Zsa Gabor

Die einzige Möglichkeit, eine Frau zu verstehen, ist sie zu lieben – und dann ist es nicht mehr nötig, sie zu verstehen.
Sydney Harris

Manche Frauen gleichen jenen Wesen, die jeder kosten will, keiner aber täglich auf den Tisch haben möchte.
Sophie de Arnauld

Wenn Männer mich beeindruckt haben, dann nicht mit der Art, wie sie mein Herz erobert haben, sondern wie sie es wieder verlassen haben.
Salma Hayek

Lustiges

Hinter dem Mond sein heißt nicht, dem Himmel näher zu sein.
Jochen Lütgendorf

Es ist töricht, sich im Kummer die Haare zu raufen, denn noch niemals ist Kahlköpfigkeit ein Mittel gegen Probleme gewesen.
Mark Twain

Um Holzwege zu täfeln, sägen manche den Ast ab, auf dem sie sitzen.
Karl Garbe

Wenn einem das Wasser bis zum Halse steht, sollte man nicht auch noch den Kopf hängen lassen.
unbekannt

Bei vielen Leuten ist Leichenstarre Todesursache und nicht Begleiterscheinung.
unbekannt

Wir hoffen immer auf den nächsten Tag, wahrscheinlich erhofft sich der nächste Tag einiges von uns.
Ernst R. Hauschka

Eine gute Rede hat einen guten Anfang und ein gutes Ende – und beide sollten möglichst dicht beieinander liegen.
Mark Twain

Verschiebe nicht auf morgen, was auch bis übermorgen Zeit hat.
Mark Twain

Optimisten haben gar keine Ahnung von den freudigen Überraschungen, die Pessimisten erleben.
unbekannt

Keine Grenze verlockt mehr zum Schmuggeln als die Altersgrenze.
Karl Kraus

Alle Versuche, das Geld gänzlich abzuschaffen, sind bisher gescheitert. Daher begnügen sich alle klugen Menschen damit, es wenigstens beiseite zu schaffen.
unbekannt

Ohne Unterschied macht Gleichheit keinen Spaß.
Dieter Hildebrandt

Das Gefährliche an Halbwahrheiten ist, dass immer die falsche Hälfte geglaubt wird.
Hans Krailsheimer

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
Albert Einstein

Der Teufel hat die Börse erfunden, um die Menschen dafür zu bestrafen, dass sie glauben, wie Gott aus dem Nichts etwas schöpfen zu können.
unbekannt

Definitionen

Galgenhumor ist die Kunst, sich den Ast zu lachen, auf dem man sitzt.
Wolfgang Neuss

Ein Optimist ist ein Mensch, der ein Dutzend Austern bestellt, in der Hoffnung, sie mit der Perle, die er darin findet, bezahlen zu können.
Theodor Fontane

Ein Pessimist ist ein Mensch, der sich über schlechte Erfahrungen freut, weil sie ihm Recht geben.
Heinz Rühmann

Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.
Vaclav Havel

Ansehen ist der gute Ruf, den man genießt, weil viele schwiegen.
Philip Dormen Stanhope

Würde ist eine körperliche Kunst, erfunden um die Mängel des Geistes zu verbergen.
François Duc de La Rochefoucauld

Schmeichelei ist eine falsche Münze, die ihren Kurswert nur durch unsere Eitelkeit erhält.
François Duc de La Rochefoucauld

Grundsätzliche Zustimmung ist die höflichste Form der Ablehnung.
Robert Lembke

Ein Faulpelz ist ein Mensch, der sich nicht die Arbeit macht, sein Nichtstun zu begründen.
Gabriel Laub

Ein Diplomat ist ein Mann, der die Paukenschläge der Politiker in Harfenklänge verwandeln soll.
Eugene O’Neill

Ein Kritiker ist eine Henne, die gackert, wenn andere legen.
unbekannt

Ein Bankier ist ein Mensch, der seinen Schirm verleiht, wenn die Sonne scheint und der ihn sofort zurück haben will, wenn es zu regnen beginnt.
Mark Twain

Ein Gentleman ist ein Mann, der eine Frau beschreiben kann, ohne die Hände zur Hilfe zu nehmen; der eine Frau so lange beschützt, bis er mit ihr allein ist; der einer Frau auch dann beim Aufstehen behilflich ist, wenn er sie vorher zu Fall gebracht hat.
Alec Guinness

Ein Gentleman ist ein Mann, der einer Frau gegenüber nicht aus dem Rahmen fällt, auch wenn er über sie im Bilde ist.
Werner Finck

Die Frau ist eine raffinierte Mischung von Brandstifter und Feuerwehr.
Marcel Ayme

Ein Fanatiker ist ein Mensch, der seine Ansicht nicht ändern kann und der das Thema nicht wechseln will.
Winston Churchill

Geschichte ist irreparable Politik. Politik manipulierbare Geschichte.
Sigmund Graff

Das Komitee ist eine Sackgasse, in die Ideen hineingelockt und dann in Ruhe erdrosselt werden.
John A. Lincoln

Freiheit ist ein Gut, dessen Dasein weniger Vergnügen bringt als seine Abwesenheit Schmerzen.
Jean Paul

Unvernunft ist ein riesiger Ballon, in den, wenn er dann geplatzt ist, niemand hineingepustet haben will.
Reiner J. Laubach

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null – und den bezeichnen sie als ihren Standpunkt.
Albert Einstein

Die Albernheit ist eine Erholung von der Umwelt.
Peter Bamm

Feminismus ist die Philosophie der Frauen, die alle Philosophien von Männern ausschließen.
Rene & Denise David

Glück ist eine Kombination aus guter Gesundheit und einem schlechten Gedächtnis.
unbekannt

Ethik ist die ins Grenzenlose erweiterte Verantwortung gegenüber allem, was lebt.
Albert Schweitzer

Vernunft ist die sanfte Gewalt, die allem, und selbst der Gewalt, Grenze und Maß setzt.
Karl Jaspers

Risiko ist die Bugwelle des Erfolgs.
Carl Amery

Die Lüge ist die Tarnkappe eines feigen Menschen.
Ernst R. Hauschka

Leben ohne Erleben ist Vegetieren.
A. Dieber

Entwicklungshilfe: wenn arme Leute in reichen Ländern Geld spenden, das reichen Leuten in armen Ländern zugute kommt.
unbekannt

Die Liebe ist wie die Zahl Pi – natürlich, irrational und sehr, sehr wichtig.
unbekannt

Der Aufschub ist der Dieb der Zeit.
William Butler Yeats

Ein Gastgeber ist wie ein Feldherr: erst wenn etwas schief geht, zeigt sich sein Talent.
Horaz

Frauen sind wie Streichhölzer: Reibt man zu wenig, zünden sie nicht; reibt man zu viel, verbrennt man sich die Finger.
Curt Goetz

Unsortiert

Mit zwanzig Jahren hat jeder das Gesicht, das Gott ihm gegeben hat, mit vierzig das Gesicht, das ihm das Leben gegeben hat, und mit sechzig das Gesicht, das er verdient.
Albert Schweitzer

Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.
Albert Schweitzer

Gruß an alle, die geistiges Eigentum besitzen!
Rio D. im Golem.de-Forum

Das Genie macht die Fußstapfen, und das nachfolgende Talent tritt in dieselben hinein, tritt sie aber schief.
Wilhelm Raabe

Wenn wir älter werden, legen wir eine Menge Fehler ab: Wir brauchen sie nicht mehr.
Paul Claudel

Die Krankheit unserer heutigen Städte und Siedlungen ist das traurige Resultat unseres Versagens, menschliche Grundbedürfnisse über wirtschaftliche und industrielle Forderungen zu stellen.
Walter Gropius

Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt.
Mahatma Gandhi

Mit Ruhmsucht verglichen ist die Sinnlichkeit so gut wie harmlos. Hätte Freud Recht und wäre der Geschlechtstrieb der vorherrschende, wir würden beinahe wie im Paradies leben.
Aldous Huxley

Die Menschen sind durchaus lernfähig, besonders was das Vergessen angeht.
Rupert Schützbach

Eine gute Rede soll das Thema erschöpfen, nicht die Zuhörer.
Winston Churchill

Weil alles in Amerika so gleichförmig ist, hat man vollste Freiheit der Wahl, aber nichts, was man wählen möchte.
Sir Peter Ustinov

Wenn man eine Aufgabe zu erledigen hat und ein teures Werkzeug kauft, geht man das Risiko ein, zu viel Geld auszugeben. Kauft man ein billiges Werkzeug, geht man das Risiko ein, damit seine Aufgabe nicht erledigen zu können – in diesem Fall ist das gesamte Geld verloren.
unbekannt

Diskordier schwimmen nicht gegen den Strom, sie klettern aus dem Fluss.
François Mauriac

Mich interessiert vor allem die Zukunft, denn das ist die Zeit, in der ich leben werde.
unbekannt

Alle sind Irre; aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht, wird Philosoph genannt.
Ambrose Bierce

Nur Pessimisten schmieden das Eisen, solange es heiß ist. Optimisten vertrauen darauf, dass es nicht erkaltet.
unbekannt

Chess wired me to think causally at a young age. [...] Every correct move led me closer to a checkmate; every false step brought me closer to defeat.
Chess also introduced the idea of the “other”. Black versus white. Our school versus theirs. And every game was zero sum – there was only ever one point to score, either to be shared or taken in its entirety. No way to grow the pie. [...]
Tetris, to some, is frustration incarnate. It’s repetitive! It’s impossible to win! It’s driven by luck! But to me, it became the truest representation of life there is. In comparison, chess is just a silly war game. [...]
Don’t try to guess what pieces are coming when you try to improve your situation. Like Tetris, you can simply put yourself in the best possible position without seeking to completely control the system you play in. By all means, control and challenge yourself – seriously, go for that Tetris – but don’t expect any favors just because you did. [...]
In life, no one tells you when you’ve won. [...] If I wasn’t learning, if I wasn’t enjoying the struggles or victories, I had already lost. [...]
[Q]uitting felt good for the reason that starting to play chess felt right in the first place – it was entirely my choice to do so. [...]
And I don’t play to win – I play to play. [...] We should all be playing life to play. We shouldn’t only see our enemies or seek to control.
Tor Bair

“It is as though I have a black dog and a white dog inside me fighting each other constantly.”
The black dog, he explained, represented evil and the white dog represented good.
The missionary asked him, “Which dog wins the fight within you?”
After several moments of silence, the native said,
“The dog that wins is the one I feed and the dog that loses is the one I starve.”
indianisches Gleichnis