Foto-Ausrüstung (Micro Four Thirds)

Kamera: Panasonic Lumix GF6

Meine Kamera ist eine Panasonic Lumix DMC-GF6; zu meinen Kaufkriterien siehe meine Webseite mit Erfahrungen zu Digitalkameras.

Technische Daten

Einstellungen

Spätestens diese Kamera hat derart viele Funktionen, dass ich sie nicht alle nutzen kann. Deshalb liste ich hier die für mich wichtigen Funktionen auf:

Objektive

Vorhandene Objektive

Da das Kit-Objektiv nur einen 3-fach-Zoom hat, ist dieses nicht immer ausreichend. Ich habe mit folgende Objektive besorgt:

Nicht mehr vorhandene Objektive

Fehlende Objektive

Eine Übersicht über die existierenden Objektive bieten folgende Webseiten:

Filter

Adapterringe

Meine Objektive und Linsen haben unterschiedliche Durchmesser:

Mein erster Ansatz war, Filter mit 52 mm zu kaufen – dann kann man diesen auf allen Objektiven verwenden, ohne Vignettierung zu riskieren. Dazu ein Haufen von Adaptern, so dass alles mit jedem Objektiv verwendbar ist. Mir ist erst später aufgefallen, dass das eigentlich unpraktisch ist:

Kurz gesagt: Filter müssen einfach zu verwenden sein, ohne erst Deckel zu entfernen und Adapterringe zu montieren – sonst setzt man sie nie ein.

Unterwassergehäuse von Meikon

Unterwasserfotografie ist meist spektakulär, aber auch aufwändig, und somit eher für Profis. Für das gelegentliche Schnorcheln im Urlaub ist es zwar eine nette Sache, aber rechtfertigt keine größeren Ausgaben für umfangreiches Zubehör. Aber dann gibt es ja noch Anwendungen, wo die Kamera nur vor dem Nasswerden geschützt werden muss – sie wird also über Wasser benutzt, aber darf nass werden. Dann muss man sie nicht jedes Mal aus einer Tasche holen, und verpasst auch nicht die actionreichen Situationen, in denen die Kamera baden gehen könnte. Dafür bieten sich folgende Möglichkeiten:

Es gäbe zwar ein erschwingliches Beutelgehäuse für die GF6, nämlich das ewa-marine D-B – aber ich habe auch ein Festgehäuse der chinesischen Firma Meikon gefunden. Nachdem es vergleichsweise günstig ist, habe ich mir es gekauft. Meine Erfahrungen:

Fototasche und Zubehör

Da ich bei dieser Kamera nicht mehr nur ein Objektiv habe, brauchte ich eine Fototasche. Die meisten Taschen sind ungeeignet, weil sie entweder zu klein sind (nur für eine Kamera) oder viel zu groß (für eine umfangreiche DSLR-Ausrüstung). Also habe ich mir aus PVC-Gewebeplane und einer Polsterung aus einer Schaumstoff-Isomatte mir eine Fototasche selbst gebaut. In dieser habe ich, neben Kamera und Objektiven, folgende Ausrüstung: